Jan Peter Firnges2018-07-22T14:09:17+00:00

Dr. Jan Peter Firnges

Coaching und Beratung

emotional & intelligent

Coaching und Beratung

Meine beiden Angebote sind eigentlich getrennte Bereiche, sie können sich aber auch ergänzen und eine ähnliche Ausrichtung haben. Meinen Klienten biete ich folgende Kompetenzen an.

  • Ich begleite Veränderungsprozesse in Ihrem Arbeitsumfeld. Ich werde mit Ihnen Ihre aktuelle Situation klären und Ihren Werten, Wünschen und Zielen gegenüberstellen.

  • Meine Erfahrung im Business-Coaching wird Ihnen helfen, Problemstellungen zu erkennen und anzugehen. Ich habe viele Jahre mit Führungskräften in Konzernen zusammengearbeitet. Hohe Anforderungen, Restrukturierungsdruck im Unternehmen und permanenter Wandel sind mir vertraut. So kann ich Ihnen mit Empathie und viel Erfahrung einen Gegencheck anbieten zu Ihrem eigenen emotionalen und kognitiven Erleben.

  • Häufig coache ich Führungskräfte, die sich in der typischen „Sandwich-Position“ befinden, im Spannungsfeld von Mitarbeitern und CEO. Sie müssen einerseits die Mitarbeiter motivieren und führen, gleichzeitig aber auch den Druck von „oben“ verarbeiten.

Typische Klienten meiner Coaching-Arbeit sind Führungskräfte des mittleren Managements und Angestellte die das Alter von 35 überschritten haben – aber auch Privatpersonen in schwierigen Lebenslagen außerhalb des beruflichen Kontexts.

Wie ich arbeite und wofür ich stehe

Wann ist bei neuen Entwicklungsschritten und schwierigen Veränderungen eine Beratung und wann ein Coaching notwendig? Manchmal steht die Beratung vor dem Coaching. Aber: Oft fühlen sich Klienten nach der Beratung auch „allein gelassen“. Sie wissen, dass etwas geändert werden muss, aber wer „begleitet“ oder coacht in welcher Form diesen Prozess?

Ständige Veränderungen gehören heute ebenso zur Lebens- und Arbeitswelt wie ein hohes Maß an Komplexität und Ambivalenz in schwierigen Entscheidungsprozessen. Führungskräfte und Angestellte, Unternehmer und Privatpersonen müssen trotz aller Unsicherheiten in einem beschleunigten Umfeld agieren und reagieren.

In Umbruchsituationen besteht die Gefahr, dass wir wichtige Aspekte aus den Augen verlieren, die oft entscheidend sind für unser Wohlbefinden und für den Erfolg. Mögliche Folgen: eine wachsende Unzufriedenheit, sinkende Effektivität und Produktivität und erste Anzeichen von Überlastungssymptomen.

Diese oben genannten Einflüsse können Ihnen in den unterschiedlichsten Farben und Realitäten begegnen – hier helfe ich Ihnen mit von mir erlernten Werkzeugen und Empathie gepaart mit Achtsamkeit – ich greife auf die folgenden Werkzeuge immer wieder zurück:

  • Hakomi Erfahrungsorientierte
  • Körperpsychotherapie
  • Internal Family Systems Therapy
  • Reflexiv Systemische Beratung
  • Systemische Aufstellung

Wofür stehe ich – wofür stehe ich nicht?

In der Weiterbildung bei Dietz Training und Partner wurde uns das oben abgebildete Ampelmodell vorgestellt (nach Dr. Ulrike Wolff, Berlin). Es verdeutlicht das Spektrum der verschiedenen Angebote.

Ich biete Ihnen keine Psychotherapie und auch kein Co-Management. Meine Kenntnisse und meine Erfahrung habe ich Ihnen im hier abgebildeten Kompetenzprofil zusammengefasst.

In meiner Ausbildung und späteren Arbeit habe ich verschiedene Konzerne und Unternehmen erlebt. Die unterschiedlichen Einblicke, die ich in der Arbeit mit Kunden, Klienten. Mitarbeitern und als Führungskraft des oberen mittleren Management gewonnen habe, ermöglichen es mir, eine umfängliche Beratung anzubieten. Diese Beratungstätigkeit habe ich um das Coaching erweitert.

Meine Beschäftigung mit Achtsamkeit und dem Modell des Internal Family System (IFS) empfinde ich als spannende Bereicherung – mit ganz neuen Selbsterfahrungen.

Mein Angebot an Sie

Firmen-Coaching

175zzgl. USt.
  • Einzelstunde (45 Minuten)

Privat-Coaching

125inkl. USt.
  • Einzelstunde (45 Minuten)

Sie denken jetzt  gerade über „Ihr“ Thema nach?

Dann lassen Sie uns doch einmal unverbindlich sprechen!

Hier bin erreichbar, einfach klicken!

Referenzen und Bewertungen

Alle Bewertungen können sie auf den Seiten von Xing und Google+ direkt einsehen. Hier sehen Sie eine Auswahl.

Beispiele für Coachings und Themen

z.B. Lebenswünsche

Bronnie Ware schrieb “a full-length memoir” über Ihre Erfahrung mit sterbenden Menschen: ‘The Top Five Regrets of the Dying – A Life Transformed by the Dearly Departing’ (sinngemäß: Die fünf größten Bedauern Sterbender)

I wish I pursued my dreams and aspirations, and not the life others expected of me.
Ich wünschte, ich hätte meine Träume und Ziele verfolgt, und nicht das Leben (gelebt), das andere von mir erwartet haben.

I wish I didn’t work so hard.
Ich wünschte, ich hätte nicht so viel gearbeitet.

I wish I had the courage to express my feelings and speak my mind.
Ich wünschte, ich hätte den Mut gehabt meine Gefühle auszudrücken und meine Meinung zu äußern.

I wish I had stayed in touch with my friends.
Ich wünschte, ich hätte mit meinen Freunden Kontakt gehalten.

I wish I had let myself be happier.
Ich wünschte, ich hätte mir selber mehr Glück zugestanden.

z.B. Führen kann auch nerven

Finden sie hier typische Beispiele bei den ich Ihnen helfe

  • unangenehme Mitarbeitergespräche führen (bzw. sich darauf vorbereiten)

  • mit schwierigen Mitarbeitern umzugehen lernen

  • plötzlich Geheimnisträger sein

  • etwas nicht gutheißen und es trotzdem den Mitarbeitern verdeutlichen und umsetzen

  • stark sein, wenn man selber verunsichert ist

z.B. Kleine Tipps, um einfach glücklicher zu sein

Plan you day, but remain flexible and open to surprises life has installed for you – say “yes” as often as possible.
Planen Sie Ihren Tag, aber bleiben Sie flexibel und somit offen für die Überraschungen, die das Leben für Sie hat – sagen Sie „ja“ so oft wie möglich.

Cultivate patience – activate self-confidence.
Kultivieren Sie Ihre Geduld – so aktivieren Sie ihr Selbstvertrauen.

Welcome to step outside of your comfort zone – not guided by fear.
Verlassen Sie Ihrer Komfortzone – lassen Sie sich nicht durch Angst leiten.

I love myself unconditionally – no need to be approved by others.
Lieben Sie sich bedingungslos – dafür gibt es keine  Notwendigkeit, sich dieses von anderen genehmigt zu lassen.

Drink water, eat fruits & vegetables, exercise, use stairs – give love to your  body.
Trinken Sie Wasser, essen Sie Früchte und Gemüse, bewegen Sie sich und benutzen Sie die Treppe – geben Sie Ihrem Körper Liebe.

I give everywhere I go – smile, compliment, listening is the best gift you can offer.
Geben Sie überall, sei es ein Lächeln oder ein Kompliment – Zuhören ist das beste Geschenk, das Sie anbieten können.

Your speech is impeccable – your speech should spread positivity. Speaking against yourself or others is counter-productive.
Sein Sie in Ihrer Rede einwandfrei – Ihr Reden sollte Positivität verbreiten. Gegen sich selber oder Andere negativ zu reden ist kontraproduktiv für Ihr Glück.

Nehmen Sie Kontakt mit mir auf

Dr. Jan Peter Firnges

jpf@firnges.org
Tel.: 0172 3131 023